Was Sie tun sollten, wenn Windows nicht gestartet werden kann

Es ist ein gefürchteter Moment, wenn Ihr PC nicht auf dem Desktop startet. Vielleicht ist Ihr PC abgestürzt und kann sich nicht mehr erholen, oder vielleicht war alles in Ordnung, als Sie ihn heruntergefahren haben, aber jetzt lässt sich Windows aus irgendeinem Grund nicht mehr starten. Dafür gibt es viele mögliche Gründe – und es ist sogar möglich, dass das Problem nicht bei Windows, sondern bei Ihrem BIOS oder sogar bei Ihrer PC-Hardware liegt.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie das Problem identifizieren können, wenn Windows nicht startet, und wie Sie es beheben können.

1. Windows 10 Startup-Reparatur

Windows 10 verfügt über eine integrierte Autostart-Reparaturoption, mit der fehlende oder beschädigte Systemstartdateien überprüft und repariert werden können.

Am schnellsten gelangen Sie zur Startup-Reparatur, indem Sie Ihren PC während des Bootvorgangs dreimal hart ausschalten. Normalerweise halten Sie dazu einfach den Netzschalter Ihres PCs gedrückt. Halten Sie also dreimal hintereinander den Netzschalter Ihres PCs gedrückt, während er hochfährt. Beim vierten Mal lädt Ihr PC dann die Windows 10-Startup-Reparatur.

Alternativ können Sie auch den Windows 10-Installationsdatenträger verwenden oder ein Windows 10-Wiederherstellungslaufwerk erstellen.

Sobald Sie Ihr Wiederherstellungsmedium haben, legen Sie es in Ihren PC ein und starten Sie Ihren PC neu. Er sollte direkt mit dem Wiederherstellungsmedium booten. (Falls nicht, sollten Sie die Option erhalten, das Wiederherstellungslaufwerk auszuwählen, während Ihr PC hochfährt). Klicken Sie auf dem Windows-Setup-Bildschirm auf „Weiter“ und dann auf „Computer reparieren“.

Daraufhin werden Boot-Optionen geöffnet, in denen Sie viele Windows-Probleme beheben können. Gehen Sie zu „Problembehandlung -> Erweiterte Optionen -> Startreparatur“.

Wenn Sie auf „Autostart reparieren“ klicken, startet Windows neu und durchsucht Ihren PC nach Systemdateien, die repariert werden können. (Möglicherweise ist eine Microsoft-Kontoauthentifizierung erforderlich.) Wenn ein Problem gefunden wird, wird es automatisch behoben.

2. CMOS zurücksetzen

Durch Zurücksetzen des CMOS werden die BIOS-Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dies sollte keine negativen Auswirkungen auf Ihren PC haben und kann sogar dazu führen, dass Windows 10 neu gestartet wird.

Normalerweise können Sie Ihr CMOS über das BIOS zurücksetzen (auf das Sie zugreifen können, indem Sie beim Hochfahren Ihres PCs auf F2, F8, Entf oder eine ähnliche Taste tippen).

Wenn Sie die Option dort nicht sehen, schalten Sie Ihren PC aus, trennen Sie ihn vom Stromnetz und versuchen Sie dann, die physische Reset-Taste an Ihrem PC für etwa fünf Sekunden gedrückt zu halten. Prüfen Sie danach, ob Windows startet.

Es gibt noch andere, kompliziertere Möglichkeiten, das CMOS zurückzusetzen. Wenn die oben genannten Methoden nicht funktionieren, können Sie versuchen, Ihr CMOS mit dieser Anleitung zurückzusetzen.

3. „Windows konnte nicht gestartet werden“ 0xc00000f

Einer der häufigsten Fehlercodes im Zusammenhang mit dem Nichtstarten von Windows 10 ist der oben genannte Code. Der am häufigsten genannte Grund dafür ist ein Fehler in den BCD (oder Boot Configuration Data).

Der beste Weg, diesen Fehler zu beheben, ist die Reparatur der BCD. Befolgen Sie die Anweisungen in Tipp 1 bis zu dem Punkt, an dem Sie auf „Computer reparieren“ klicken.

Gehen Sie nun statt zu „Startup Repair“ zu „Troubleshoot -> Command Prompt“ und geben Sie die folgenden Befehle ein:

  • bootrec /FixMbr
  • bootrec /FixBoot
  • bootrec /ScanOs
  • bootrec /RebuildBcd

Nach diesem letzten Befehl geben Sie in der Eingabeaufforderung exit ein, drücken die Eingabetaste und starten Ihren PC neu (ohne eingelegte Installationsmedien).

4. Überprüfen Sie die Anschlüsse Ihres Motherboards

Wenn Sie beim Start von Windows einen völlig leeren Bildschirm erhalten, sollten Sie – wenn Sie sich einigermaßen sicher sind – einen Blick ins Innere des PCs werfen, um sicherzustellen, dass alle Hardwarekomponenten richtig angeschlossen sind. Hier sind die wichtigsten Komponenten, auf die Sie achten sollten.

  • Speicher/RAM: Der Arbeitsspeicher wird in Form von dünnen kleinen Sticks geliefert, die sich leicht lösen können, wenn Sie Ihren Computer umgestoßen haben. Bei modernen Laptops befindet sich der Arbeitsspeicher in der Regel in einem Schacht an der Unterseite, so dass Sie nicht das ganze Gerät öffnen müssen, um einen Blick darauf zu werfen. Öffnen Sie Ihren RAM-Schacht (oder PC-Tower), nehmen Sie den RAM heraus und stecken Sie ihn wieder ein, um sicherzustellen, dass er richtig angeschlossen ist.
  • Betriebssystem-Festplatte: Eine weitere Möglichkeit ist, dass sich Ihre Windows-Hauptfestplatte von der Hauptplatine (oder dem Netzteil) gelöst hat. Drücken Sie die SATA-Kabel fest hinein und stellen Sie sicher, dass sie auch mit dem Netzteil verbunden ist.
  • PCI-E-Karten: Es ist weniger wahrscheinlich – aber immer noch möglich -, dass ein nicht angeschlossener Grafikprozessor oder ein anderes PCI-Express-Gerät der Grund dafür ist, dass Ihr Windows 10-Desktop nicht gestartet werden kann. Stellen Sie sicher, dass alles richtig angeschlossen ist.

5. Überprüfen Sie externe Flash-Laufwerke und Festplatten

Ihr PC kann so eingestellt sein, dass er vorrangig von einem externen Laufwerk startet. Das bedeutet, dass Ihr PC versucht, von einem anderen Betriebssystem oder einem Wiederherstellungslaufwerk auf einem USB-Stick zu starten, wenn dieser Stick an Ihren PC angeschlossen ist.

Wenn ein solches externes Speichermedium angeschlossen ist, versucht Windows möglicherweise, davon zu booten, was aber fehlschlägt, weil nicht das richtige Gerät mit den Wiederherstellungsdateien angeschlossen ist. Entfernen Sie alle externen Speichermedien, bevor Sie Windows starten, und prüfen Sie, ob dies hilft.

6. Windows-Boot-Record-Fehler

Boot Record-Fehler sind eine der Hauptursachen dafür, dass Windows nicht startet, aber glücklicherweise lassen sie sich mit einigen Befehlen der Eingabeaufforderung leicht beheben. In diesem Leitfaden finden Sie Hinweise zur Behebung von Boot Record Fehlern.

7. Verwenden Sie den abgesicherten Modus, um das Problem zu lösen

Wann immer ich mit einem Windows-Problem konfrontiert werde, das das Betriebssystem unbrauchbar macht, rufe ich als Erstes den abgesicherten Modus auf. Der Abgesicherte Modus kann viele Fragen schnell beantworten und die Lösung des Problems erleichtern. Im abgesicherten Modus wird Windows mit den minimal erforderlichen Treibern und nur den notwendigen Systemstartdateien gestartet, so dass eine fehlerhafte Datei, ein fehlerhaftes Programm oder ein fehlerhafter Treiber in diesem Modus höchstwahrscheinlich nicht geladen wird.

Obwohl es viele Möglichkeiten gibt, auf den abgesicherten Modus zuzugreifen, haben wir jetzt, da Windows 10 überhaupt nicht mehr startet, nur begrenzte Möglichkeiten. Wenn Sie Windows mehrmals neu gestartet haben und der Neustart fehlgeschlagen ist, öffnet Windows automatisch die Startoptionen. Wenn Ihnen diese Option aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung steht (was sehr selten vorkommt), können Sie eine von zwei Möglichkeiten nutzen:

  1. Starten Sie den PC neu, und sobald Windows 10 zu laden versucht, entfernen Sie das Netzteil oder halten Sie den Netzschalter gedrückt, um das Herunterfahren zu erzwingen. Wiederholen Sie diesen Vorgang drei- bis viermal, und Windows sollte automatisch die Boot-Optionen laden.
  2. Sie können auch versuchen, die Taste F8 wiederholt zu drücken, während Windows versucht, zu starten, um zu sehen, ob die Startoptionen geladen werden. Höchstwahrscheinlich wird dies unter Windows 8/10 nicht funktionieren, da die Startzeit zu schnell ist.
  3. Gehen Sie in den Startoptionen zu „Problembehandlung -> Erweiterte Optionen -> Starteinstellungen -> Neustart“
  4. Sobald der PC neu gestartet ist, können Sie mit der Zifferntaste 4 den abgesicherten Modus aus der Liste auswählen.

Sobald Sie sich im abgesicherten Modus befinden, können Sie der Anleitung hier folgen, um Ihr Windows-Problem zu beheben. Hier sind mögliche Maßnahmen aufgeführt, die Sie im abgesicherten Modus ergreifen können, um Windows-Probleme zu lösen (einschließlich des Problems, dass Windows nicht mehr startet).

Letzter Ausweg

Wenn Ihnen aus irgendeinem Grund nichts hilft und Sie sicher sind, dass Sie Windows 10 neu installieren müssen und dabei alle Daten verlieren, gibt es noch Hoffnung, zumindest einige Ihrer Daten zu retten.

Sie können von einem Windows 10-Installations- oder -Wiederherstellungsdatenträger booten (wie oben in diesem Artikel beschrieben) und dann beim Booten „Problembehandlung -> PC zurücksetzen -> Dateien beibehalten“ wählen. Dadurch werden alle Dateien, Dokumente, Bilder usw., die unter den Benutzerprofilen in Windows 10 (und den Profilen selbst) gespeichert sind, gesichert und gespeichert. Programme von Drittanbietern, Spiele und so weiter werden entfernt.

Sind Sie jetzt drin?

Nachdem Sie alle oben genannten Optionen durchlaufen haben, sollten Sie sich in Windows befinden. Wenn das Reparieren des Starts oder das Beheben von Boot-Record-Fehlern nicht hilft, wird das Problem wahrscheinlich durch das Wiederherstellen oder Zurücksetzen des PCs gelöst, was sowohl über das Boot-Menü als auch im abgesicherten Modus möglich ist. Diese Optionen können jedoch dazu führen, dass einige der letzten Daten gelöscht werden, aber zumindest sind Sie dann in Windows 10.

Was Sie tun sollten, wenn Windows nicht gestartet werden kann

Wie man das Samsung Galaxy S20 Ultra ohne PC rootet

Sind Sie auf der Suche nach einer Anleitung, wie man das Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone rooten kann? Wenn Ihre Antwort ist ja, dann haben Sie an der richtigen Stelle gelandet. In dieser Anleitung zeige ich Ihnen, wie Sie das Samsung Galaxy S20 Ultra durch einige sehr einfache Schritte rooten können. Ich werde Ihnen insgesamt drei einfache Methoden geben, so dass Sie Ihr Telefon leicht ohne Unterbrechung rooten können.

Sie können jede dieser vier unten gezeigten Methoden verwenden, um Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone zu rooten. Wenn eine der Methoden fehlschlägt, dann können Sie die übrigen Methoden versuchen. Ich sage Ihnen das, weil das Rooten von Android ein komplexer Prozess ist. In diesem Fall, welche Methode wird für Ihr Telefon zu arbeiten, ist es ein bisschen schwierig zu finden.

Aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, Sie müssen nur die unten angegebenen Methoden befolgen, und Sie werden in der Lage sein, Ihr Telefon leicht zu verwurzeln.

Was ist Rooting eines Android-Handys?

Rooting ist ein Prozess, durch den Sie auf die Root-Dateien Ihres Telefons zugreifen können. Einfach ausgedrückt, können Sie damit die vollständige Kontrolle über das Android-System erlangen. Sie können eine benutzerdefinierte ROM, einen benutzerdefinierten Kernel installieren, Ihr Telefon entsperren und viele weitere Optimierungen vornehmen, die mit Rooting möglich sind.

Sobald Sie Ihr Handy gerootet haben, können Sie beliebige Änderungen an Ihrem Android-System vornehmen, z. B. können Sie Ihr Handy entsprechend anpassen, aber dafür müssen Sie über umfassende Kenntnisse in der Programmierung verfügen, wenn Sie Änderungen an Ihren Android-Systemdateien vornehmen möchten.

Vorteile des Rootings

  • Sie können benutzerdefinierte Kernel auf Ihr Telefon flashen.
  • Einfaches Erstellen eines kompletten Backups von Ihrem Android.
  • Nicht unterstützte Apps und Spiele installieren.
  • Ihr Smartphone durch Übertaktung des Prozessors schneller machen.
  • Die Akkulaufzeit und Geschwindigkeit des Samsung Galaxy S20 Ultra erhöhen.
  • Entfernen Sie Ad-Blocking für alle Apps.

Nachteile des Rootings

  • Sobald Sie das Samsung Galaxy S20 Ultra gerootet haben, verlieren Sie die Garantie für Ihr Telefon.
  • Es kann zu Überhitzungsproblemen kommen, weil der Prozessor übertaktet wird.
  • Das Flashen der falschen Datei kann die Stock-Firmware beschädigen.
  • Sie erhalten keine System-Updates von Ihrem Handy-Hersteller.
    Banking Apps wie Paypal, Payoneer, BHIM, PhonePe, Google Pay funktionieren nicht.
  • Nach dem Rooten kann die Leistung Ihres Telefons sinken.

Voraussetzung

  • Stellen Sie sicher, dass der Bootloader Ihres Telefons entsperrt ist.
  • Installieren Sie eine benutzerdefinierte Wiederherstellung wie TWRP, um Dateien zu flashen.
  • Laden Sie Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone vollständig auf.
  • Versuchen Sie, jeden Schritt, wie gezeigt zu folgen.
  • Versuchen Sie diese Methode nicht mit einem anderen Smartphone.
  • Andernfalls kann Ihr Telefon unbrauchbar werden.

Schritt für Schritt Anleitung zum Rooten des Samsung Galaxy S20 Ultra

Nachfolgend habe ich Ihnen Schritt für Schritt gezeigt, wie Sie Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone rooten können. Sie können jede der unten gezeigten Methoden befolgen. Alle Methoden werden für Sie arbeiten, aber in einigen Fällen, können Sie Ihr Gerät nicht zu rooten. Dann können Sie mit anderen Methoden gehen.

Samsung Galaxy S20 Ultra mit Magisk rooten

Diese Methode ist sehr beliebt und hat eine hohe Erfolgschance beim Rooten Ihres Geräts. Die Magisk Root-Methode ist eine sehr fortschrittliche Methode des Rootings und auch die sicherste, da sie Ihre Systempartition nicht verändert oder verändert. Und das Beste an dieser Methode ist, dass Sie OTA-Updates erhalten und in der Lage sind, Banking-Anwendungen ohne Probleme zu nutzen.

  • Laden Sie die neueste Magisk Zip und Magisk Manager Apk Datei auf Ihr Handy herunter.
  • Verschieben Sie die Magisk Zip-Datei in den internen Speicher Ihres Telefons.
  • Starten Sie nun Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra im Wiederherstellungsmodus neu. Stellen Sie sicher, dass Sie eine benutzerdefinierte Wiederherstellung wie TWRP auf Ihrem Telefon installiert haben.
  • Tippen Sie auf Installieren in der TWRP-Wiederherstellung.
  • Suchen Sie nun die Magisk Zip-Datei in Ihrem internen Speicher.
  • Installieren Sie anschließend die Zip-Datei und warten Sie, bis der Flash-
  • Vorgang abgeschlossen ist.
  • Starten Sie Ihr Handy neu
  • Sobald das Handy hochgefahren ist, installieren Sie die Magisk Apk Datei auf dem Samsung Galaxy S20 Ultra.
  • Sie haben Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Gerät erfolgreich gerootet.

Root Samsung Galaxy S20 Ultra mit SuperSU

SuperSU ist sehr beliebt, wenn es um das Rooten von Android Handys geht. Die Benutzer verwenden diese Methode häufig, und das Beste an dieser Methode ist, dass sie fast jedes Smartphone unterstützt und ohne PC funktioniert.

  • Laden Sie zunächst die SuperSU Zip-Datei herunter und verschieben Sie sie in den internen Speicher Ihres Telefons.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Custom Recovery auf Ihrem Samsung Galaxy S20 Ultra installiert haben.
  • Booten Sie nun Ihr Handy in den Recovery Modus.
  • Tippen Sie in der TWRP-Wiederherstellung auf Installieren.
  • Suchen Sie nun die SuperSU-Zip-Datei im internen Speicher Ihres Telefons.
  • Wählen Sie die Zip-Datei aus und bestätigen Sie das Flashen durch Streichen.
  • Sobald der Flashvorgang abgeschlossen ist, tippen Sie auf Reboot System, Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Gerät.
  • Das ist alles, was Sie erfolgreich Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra verwurzelt haben.

Samsung Galaxy S20 Ultra mit KingoRoot rooten

Wenn Sie auf der Suche nach einer Methode sind, die keinen PC benötigt, um Android zu rooten. Dann ist KingoRoot die beste Option, um Android ohne PC zu rooten.

  • Sie müssen KingoRoot Apk auf Samsung Galaxy S20 Ultra herunterladen.
  • Gehen Sie zu Einstellungen > Sicherheit > Aktivieren Sie die Option Unbekannte Quellen.
  • Installieren Sie nun die apk-Datei auf Ihrem Handy.
  • Öffnen Sie Kingoroot App und tippen Sie auf One Click Root-Taste.
  • Warten Sie einige Minuten, und Ihr Telefon kann mehrmals neu starten, also keine Panik. Lassen Sie den Vorgang abschließen.
  • Sie haben Ihr Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone erfolgreich gerootet.
  • So, jetzt haben Sie Ihr Telefon gerootet. Jetzt ist es an der Zeit zu überprüfen, ob Ihr Telefon erfolgreich gerootet ist oder nicht.
  • Gehen Sie zum Playstore und laden Sie die Root Checker App herunter.
  • Öffnen Sie die App.
  • Tippen Sie nun auf die Option Root verifizieren.
  • Sie werden eine Nachricht erhalten, die besagt: „Glückwunsch! Der Root-Zugang ist ordnungsgemäß auf Ihrem Gerät installiert!“
  • Das bedeutet, dass Ihr Telefon erfolgreich gerootet ist.

Über das Samsung Galaxy S20 Ultra

Hier ist ein kurzer Überblick über die technischen Daten des Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphones.

  • Display: Das Samsung Galaxy S20 Ultra kommt mit einem 6,9 Zoll Full HD Plus AMOLED Display.
  • Android: Das Telefon läuft auf One UI 2 auf Android 10.0 (Q).
  • Prozessor: Dieses Telefon kommt mit Snapdragon 865 Chipsatz.
  • Speicher: Es hat 512 GB internen Speicher und 16 GB RAM.
  • Kamera: Dieses Gerät kommt mit einer Quad-Rückseite Kamera von 108 MP + 48 MP + 12 MP + 0,3 MP und die Frontkamera ist ein Dual 40 MP Shooter.
  • Akku: Ein nicht entfernbarer 5000-mAh-Akku treibt das Telefon an.

Fazit:

Jetzt wissen Sie die vollständige Methode, wie man Samsung Galaxy S20 Ultra Smartphone Root. Ich hoffe, dieser Artikel hat dir beim Rooten deines Handys geholfen, und ich habe dir die einfachsten Schritte zum Rooten eines Android-Handys gezeigt. Auch, wenn Sie nicht über einen PC/Laptop, dann können Sie prüfen, Rooting Samsung Galaxy S20 Ultra mit SuperSU und KingoRoot Methode.

Vielen Dank, dass Sie den Artikel bis zum Ende gelesen haben. Besuchen Sie weiterhin StepstoRoot.com, und vergessen Sie nicht, diesen Artikel mit Ihren Freunden zu teilen und lassen Sie sie über diese Anleitung wissen.

Wie man das Samsung Galaxy S20 Ultra ohne PC rootet

Fix Windows 10 Maus friert ein oder klemmt Probleme

Fix Windows 10 Maus friert ein oder klemmt Probleme: Wenn Sie vor kurzem auf Windows 10 aktualisiert haben, dann stehen die Chancen gut, dass Sie mit diesem Problem konfrontiert sind, bei dem Ihre Maus einfriert oder für einige Minuten feststeckt und Sie nicht in der Lage sind, irgendetwas zu tun, weil dies. Manchmal bleibt der Cursor für ein paar Sekunden stehen und ist dann wieder normal, was ein sehr seltsames Problem ist. Das Hauptproblem scheinen die Treiber zu sein, die nach dem Upgrade inkompatibel geworden sein könnten, weil es möglich ist, dass die Treiber durch die aktualisierte Version von Windows ersetzt wurden und so einen Konflikt verursachen, der dazu führt, dass der Cursor in Windows 10 stecken bleibt.

Das Problem des Einfrierens der Maus in Windows 10 ist jedoch nicht auf die obige Erklärung beschränkt und tritt nur selten auf, so dass der Benutzer dieses Problem möglicherweise erst nach einiger Zeit bemerkt, und wenn er es bemerkt, kann es zu einer echten Qual werden, dieses Problem zu beheben. So lassen Sie uns alle Möglichkeiten dieses Problems zu sehen und ohne Zeit zu verschwenden, lassen Sie uns sehen, wie man tatsächlich Fix Windows 10 Maus friert oder stecken Problem mit der unten aufgeführten Anleitung zur Fehlerbehebung.

Fix Windows 10 Maus friert ein oder klemmt Probleme

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, nur für den Fall, dass etwas schief geht.

Wenn der Mauszeiger oder die Maus in Windows 10 feststeckt, möchten Sie vielleicht mit der Tastatur in Windows navigieren, daher hier einige Tastenkombinationen, die die Navigation erleichtern:

  1. die Windows-Taste, um das Startmenü aufzurufen.
  2. verwenden Sie die Windows-Taste + X, um die Eingabeaufforderung, die Systemsteuerung, den Gerätemanager usw. zu öffnen.
  3. verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu blättern und verschiedene Optionen auszuwählen.
  4. Verwenden Sie die Tabulatortaste, um durch die verschiedenen Elemente in der Anwendung zu navigieren, und die Eingabetaste, um eine bestimmte Anwendung auszuwählen oder das gewünschte Programm zu öffnen.
  5. verwenden Sie Alt + Tab, um zwischen verschiedenen geöffneten Fenstern zu wechseln.

Versuchen Sie auch, die USB-Maus zu verwenden, wenn der Trackpad-Cursor feststeckt oder einfriert, und sehen Sie, ob es funktioniert. Verwenden Sie die USB-Maus, bis das Problem behoben ist, und wechseln Sie dann wieder zum Trackpad zurück.

Methode 1: Führen Sie einen Clean Boot durch

Manchmal kann Software von Drittanbietern mit der Maus in Konflikt geraten, so dass die Maus einfriert oder für einige Minuten nicht mehr reagiert. Um das Problem mit der eingefrorenen oder feststeckenden Windows 10-Maus zu beheben, müssen Sie einen Neustart Ihres PCs durchführen und das Problem Schritt für Schritt diagnostizieren.

Methode 2: Verwenden Sie die Funktionstasten, um das TouchPad zu überprüfen
Manchmal kann dieses Problem dadurch entstehen, dass das Touchpad deaktiviert ist, und das kann aus Versehen passieren. Daher ist es immer eine gute Idee, zu überprüfen, dass dies nicht der Fall ist. Verschiedene Laptops haben unterschiedliche Kombinationen zum Aktivieren/Deaktivieren des Touchpads, z. B. bei meinem Dell-Laptop ist die Kombination Fn + F3, bei Lenovo ist es Fn + F8 usw.

Bei den meisten Laptops finden Sie die Markierung oder das Symbol des Touchpads auf den Funktionstasten. Wenn Sie das gefunden haben, drücken Sie die Kombination, um das Touchpad zu aktivieren oder zu deaktivieren und sehen Sie, ob Sie den Cursor oder die Maus zum Laufen bringen können.

Methode 3: Stellen Sie sicher, dass das Touchpad aktiviert ist

  1. drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie dann Systemsteuerung.
  2. klicken Sie auf Hardware und Sound und dann auf Mausoption oder Dell Touchpad.
  3. Vergewissern Sie sich, dass der Schalter Touchpad Ein/Aus bei Dell Touchpad auf EIN gesetzt ist, und klicken Sie auf Änderungen speichern.
  4. Klicken Sie nun unter Geräte und Drucker auf Maus.
  5. Wechseln Sie zur Registerkarte Zeigeroptionen und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeiger beim Tippen ausblenden.
  6. klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.
  7. starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern. Dies sollte Ihnen helfen, Windows 10 Mouse Freezes oder stuck Probleme zu beheben, aber wenn nicht, dann weiter.

Methode 4: Überprüfen der Mauseigenschaften

  1. drücken Sie die Windows-Taste + I und wählen Sie Geräte.
  2. Wählen Sie Maus & Touchpad aus dem linken Menü und klicken Sie dann auf Zusätzliche Mausoptionen.
  3. Wechseln Sie nun zur letzten Registerkarte im Fenster Mauseigenschaften. Der Name dieser Registerkarte hängt vom Hersteller ab, z. B. Geräteeinstellungen, Synaptics oder ELAN usw.
  4. als nächstes klicken Sie auf Ihr Gerät und dann auf „Aktivieren“.
  5. starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Wenn Sie die oben beschriebene Methode befolgt haben, sollte dies die Probleme mit der Windows 10-Maus gelöst haben, aber wenn Sie aus irgendeinem Grund immer noch nicht weiterkommen, folgen Sie der nächsten Methode.

Methode 5: Geräte-Troubleshooter ausführen

  1. öffnen Sie erneut die Systemsteuerung durch Drücken der Windows-Taste + X.
  2. klicken Sie jetzt auf Probleme suchen und beheben unter System und Sicherheit.
  3. klicken Sie auf Hardware und Sound und dann auf Hardware und Geräte.
  4. Führen Sie die Problembehandlung aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Problem zu beheben.

Methode 6: Aktualisieren Sie die Maustreiber für eine allgemeine PS/2-Maus

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Geräte-Manager.
  2. erweitern Sie Mäuse und andere Zeigegeräte.
  3. Wählen Sie Ihr Mausgerät aus, in meinem Fall ist es das Dell Touchpad, und drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster Eigenschaften zu öffnen.
  4. wechseln Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf Treiber aktualisieren.
  5. wählen Sie nun Meinen Computer nach Treibersoftware durchsuchen.
  6. wählen Sie anschließend die Option Aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen.
  7. Wählen Sie PS/2-kompatible Maus aus der Liste und klicken Sie auf Weiter.
  8. nachdem der Treiber installiert ist, starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Methode 7: Maus-Treiber neu installieren

  1. drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie dann Systemsteuerung.
  2. Erweitern Sie im Gerätemanager-Fenster den Eintrag Mäuse und andere Zeigegeräte.
  3. Wählen Sie Ihr Mausgerät aus und drücken Sie die Eingabetaste, um die Geräteeigenschaften zu öffnen.
  4. wechseln Sie zur Registerkarte Treiber, wählen Sie Deinstallieren und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden, wählen Sie Ja.
  6. Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.
  7. Windows installiert nun automatisch die Standardtreiber für Ihre Maus.

Methode 8: Setzen Sie den Schieberegler für die Filteraktivierungszeit auf 0

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die Einstellungen zu öffnen, und klicken Sie auf Geräte.
  2. Wählen Sie im linken Menü Maus und Touchpad und klicken Sie auf Zusätzliche Mausoptionen.
  3. Klicken Sie nun auf die Registerkarte ClickPad und anschließend auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Erweitert und setzen Sie den Schieberegler für die Filteraktivierungszeit auf 0.
  5. starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Methode 9: Deaktivieren des Realtek HD Audio Manager

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Strg + Shift + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte „Start“ und deaktivieren Sie den Realtek HD Audio Manager.
  3. starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Aus irgendeinem seltsamen Grund scheint der Realtek HD Audio Manager mit der Windows-Maus in Konflikt zu geraten und die Deaktivierung scheint die Probleme mit der Windows 10 Maus zu beheben.

Methode 10: Stellen Sie sicher, dass Windows auf dem neuesten Stand ist

  1. drücken Sie die Windows-Taste + I und wählen Sie Update & Sicherheit.
  2. klicken Sie auf Nach Updates suchen und stellen Sie sicher, dass Sie alle ausstehenden Updates installieren.
  3. nachdem die Updates installiert sind, starten Sie Ihren PC neu.

Das ist es, Sie haben erfolgreich Fix Windows 10 Mouse Freezes oder stecken Probleme, aber wenn Sie noch irgendwelche Fragen zu diesem Leitfaden dann fühlen sich frei, sie in den Kommentar-Bereich zu fragen.

Fix Windows 10 Maus friert ein oder klemmt Probleme

So verhindern Sie das zufällige Herunterfahren eines PCs beim Spielen

  • Warum schaltet sich mein PC aus, wenn ich spiele?
  • Wie repariert man einen Computer, der sich beim Spielen immer wieder ausschaltet?
  • Warum schaltet sich mein PC mitten im Spiel immer wieder aus?
  • Warum startet mein PC neu, wenn ich ein Spiel starte?

Warum schaltet sich mein PC während des Spielens aus?

Ihr PC kann sich beim Spielen aufgrund von Problemen mit dem Netzteil, Überhitzungsproblemen, Virenbefall, veralteten Treibern oder Problemen mit der GPU und CPU ausschalten.

  • PSU-Probleme
  • Überhitzung
  • Virenbefall
  • Treiber-Probleme
  • Hardware-Probleme

PSU-Probleme

Es kann vorkommen, dass sich Ihr PC beim Spielen ausschaltet, weil es Probleme mit dem Netzteil (PSU) gibt. Das Netzteil hat die Aufgabe, das Wechselstromnetz in die erforderliche Gleichstromversorgung umzuwandeln, um den Betrieb der verschiedenen Komponenten des Computersystems zu ermöglichen.

Überhitzung

Wenn Ihr PC aus verschiedenen Gründen überhitzt wird, z. B. durch das Spielen von Spielen, das gleichzeitige Ausführen vieler Programme, die Übertaktung des Grafikprozessors usw., schaltet sich Ihr PC automatisch aus.

Virenbefall

Wenn Ihr Computer mit einem Virus infiziert ist, kann sich Ihr PC beim Spielen ausschalten. Dies geschieht als Teil eines Mechanismus, um den Virus zu bekämpfen und die auf Ihrem Computer gespeicherten Daten vor Virenangriffen zu schützen. Häufige Scans können helfen, das Problem der Computerabschaltung während des Spielens zu lösen.

Probleme mit dem Treiber

Probleme mit den Grafiktreibern können ebenfalls dazu führen, dass sich PCs während des Spielens ausschalten.

Das Ausschalten geschieht, weil die Grafiktreiber aufgrund veralteter Versionen und Inkompatibilität die Spiele nicht unterstützen können.

Es ist wichtig, diese Probleme zu beheben, um das Problem zu lösen, dass sich der PC beim Spielen ausschaltet.

Hardware-Probleme

Manchmal kann die Inkompatibilität von GPU und CPU zu Problemen wie dem Ausschalten des PCs beim Spielen führen. Dies geschieht, wenn der Grafikprozessor und die CPU nicht in der Lage sind, die Last von Spielen zu bewältigen, die hochauflösende Grafiken und Stromverbrauch verwenden.

Wie kann man einen Computer reparieren, der sich beim Spielen immer wieder ausschaltet?

Sie können einen Computer, der sich beim Spielen immer wieder ausschaltet, beheben, indem Sie das Netzteil austauschen, einen Virenscan durchführen, die Treiber aktualisieren oder nach anderen Hardwareproblemen suchen.

  • Überprüfen Sie auf Überhitzungsursachen
  • Tauschen Sie das Netzteil aus.
  • Führen Sie einen Virenscan durch
  • Prüfen Sie auf Hardware-Probleme

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Computer zu reparieren, der sich beim Spielen abschaltet.

Um die Überhitzung Ihres Computers zu beheben, überprüfen Sie die CPU-Lüfter auf ungewöhnliche Geräusche, Staubansammlungen auf den Lüftern oder den Zerfall der Wärmeleitpaste. All diese Dinge führen zu Überhitzung und dazu, dass sich der Computer als Schutzmechanismus abschaltet.

Das Netzteil ist die wichtigste Komponente, die die verschiedenen miteinander verbundenen Geräte des Computersystems am Laufen hält. Wenn ein Netzteil nicht in der Lage ist, CPU, Speicher oder Festplatten mit genügend Strom zu versorgen, schaltet sich der Computer beim Spielen ab.

Testen Sie Ihr Netzteil mit einem Multimeter oder verwenden Sie es an einem anderen Computer, um zu sehen, ob es funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie das Netzteil durch ein neues ersetzen.

Um einen Virenscan durchzuführen, können Sie kostenlose oder professionelle Versionen von Antivirenprogrammen auf Ihren Computer herunterladen. Führen Sie nach dem Herunterladen des Programms eine Schnellprüfung durch, die nur etwa zwei Minuten dauert und Ihnen eine Liste der problematischen Dateien und Dokumente präsentiert.
Wenn Sie einen gründlichen Scan wünschen, können Sie einen vollständigen Scan durchführen. Reparieren oder löschen Sie die problematischen Dateien, um zu verhindern, dass Ihr Computer beim Spielen herunterfährt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Treiber zu aktualisieren: die eine ist manuell, die andere automatisch. Um die Treiber manuell zu aktualisieren, müssen Sie sie von der Website des Herstellers herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.

Um die Treiber automatisch zu aktualisieren, können Sie einen automatischen Scanner verwenden und nach Updates suchen. Er scannt und zeigt Ihnen alle Treiber an, die aktualisiert werden müssen.

Sie können einfach auf die Option „Aktualisieren“ klicken und die neuesten Aktualisierungen der Treiber auf Ihren Computer herunterladen.

Sobald die Treiber ordnungsgemäß aktualisiert sind, können Sie das Spiel erneut starten, um zu sehen, ob der Computer beim Spielen immer noch herunterfährt.

Hardware wie Netzwerkkarte, Modem, Soundkarte und Grafikkarte können, wenn sie beschädigt sind, dazu führen, dass Ihr PC ohne Vorwarnung herunterfährt. Sie müssen jede dieser Hardwarekomponenten einzeln entfernen und prüfen, ob das Problem verschwindet.

Wenn Sie kürzlich neue Hardware installiert haben, können Sie diese einfach entfernen und prüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

Warum schaltet sich mein PC mitten im Spiel immer wieder aus?

Es kann sein, dass sich Ihr PC mitten im Spiel immer wieder ausschaltet, weil es Probleme mit dem Netzteil Ihres PCs und Überhitzungsprobleme gibt. Um zu verhindern, dass sich Ihr PC ausschaltet, müssen Sie das Netzteil austauschen und die Faktoren beseitigen, die zur Überhitzung Ihres Computers führen.

Sie können auch den Verfall der Wärmeleitpaste in Ihrer CPU überprüfen und eine neue Schicht davon auf den Kühlkörper auftragen, wenn die Paste verfallen ist. Reinigen Sie die Lüfter mit Alkohol und einer weichen Bürste von dem angesammelten Staub.

Verwenden Sie einen Fön oder eine Druckluftpumpe, um den gesamten Staub in den Ecken der CPU abzusaugen, die sonst nicht erreichbar sind. Achten Sie auf defekte Lüfter oder eine Übertaktung der GPU-Geschwindigkeit, um zu verhindern, dass Ihr Computer überhitzt wird.

Warum startet mein PC neu, wenn ich ein Spiel starte?

Wenn Ihr PC beim Starten eines Spiels neu startet, kann dies an Computerviren, falschen Energieeinstellungen, Überhitzung oder veralteten Grafiktreibern liegen.

  • Computervirus
  • Falsche Energieeinstellungen
  • Überhitzung
  • Automatischer Neustart von Windows aktiviert
  • Veraltete Grafiktreiber

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um jeden dieser Gründe zu beheben, warum Ihr PC beim Starten des Spiels neu startet.

Um Vireninfektionen auf Ihrem Computer zu beseitigen, installieren Sie ein Antivirenprogramm und führen Sie einen gründlichen Scan Ihres Computers durch, um alle bösartigen Dateien zu finden. Wenn Sie bereits ein Antivirenprogramm auf Ihrem Computer installiert haben, vergewissern Sie sich, dass es auf die neueste Version aktualisiert ist, um beim Scannen des PCs maximale Effizienz zu erzielen.
Wenn Ihr Netzteil nicht in der Lage ist, die Computerkomponenten mit ausreichend Strom zu versorgen, kann dieses Problem häufig auftreten. Um die erforderlichen Einstellungen für das Netzteil vorzunehmen, geben Sie „Systemsteuerung“ in die Suchleiste ein und drücken Sie die „Enter“-Taste. Klicken Sie auf „Energieoptionen“, gefolgt von „Planeinstellungen ändern“. Klicken Sie auf „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ und dann auf „Prozessor-Energieverwaltung“.

Klicken Sie auf die Option „Minimaler Prozessorstatus“. Klicken Sie auf die Pfeile nach oben und nach unten, um die Zahl auf einen niedrigen Wert wie 0 % oder 5 % für „Im Batteriebetrieb“ und „Eingeschaltet (%)“ einzustellen. Klicken Sie auf „OK“, um die Änderungen zu speichern. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie das Spiel, um zu sehen, ob der Computer beim Starten eines Spiels immer noch herunterfährt.

Überprüfen Sie den PC auf Überhitzung. Sie können nach Symptomen wie lauten CPU-Geräuschen, Staubansammlungen in den Lüftern oder defekten Lüftern suchen. Beheben Sie das Problem, um eine Überhitzung des Computers zu vermeiden und zu verhindern, dass der PC beim Starten des Spiels herunterfährt.

Um die Funktion „Automatischer Neustart“ von Windows zu deaktivieren, drücken Sie die Tasten „Windows“ und „Pause“ gleichzeitig. Wählen Sie die Option „Erweiterte Energieeinstellungen“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Erweitert“ und dann auf die Option „Einstellungen“ unter „Start und Wiederherstellung“.

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Automatisch neu starten“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“, um die Änderungen zu speichern. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie jetzt, das Spiel zu starten.

Um die auf Ihrem Computer installierten Grafiktreiber zu aktualisieren, geben Sie „Geräte-Manager“ in die Suchleiste ein und drücken Sie die „Enter“-Taste. Klicken Sie auf die Option „Gerätetreiber“ oder eine ähnliche Option, um die Liste der installierten Treiber anzuzeigen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Grafiktreibers und wählen Sie „Aktualisieren“ aus dem Kontextmenü.

Folgen Sie den Aufforderungen zur Aktualisierung der Treiber. Sobald der Aktualisierungs- und Installationsvorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, das Spiel zu starten.

Computer schaltet sich während des Spielens aus, überhitzt aber nicht

Wenn sich Ihr Computer während des Spielens ausschaltet, aber nicht wegen Überhitzung, kann das an Viren, Hardwareproblemen, Problemen mit dem Betriebssystem oder USV-Problemen liegen.

Sie müssen diese Probleme beheben, um das Problem zu lösen, dass sich der Computer während des Spielens ausschaltet, aber nicht überhitzt.

Probieren Sie die unten aufgeführten Lösungen aus.

  • Führen Sie eine Tiefenprüfung durch, um die Viren auf Ihrem Computer zu identifizieren. Löschen oder reparieren Sie die infizierten Dateien.
  • Prüfen Sie auf Hardware-Probleme, insbesondere wenn Sie kürzlich externe Hardware oder Adapter wie Bluetooth-Adapter, drahtlose Adapter usw. installiert haben. Überprüfen Sie die RAM-Sticks und das Netzteil auf Fehler, wenn Sie kein Problem mit der Grafikkarte Ihres Computers finden.
  • Testen Sie die USV Ihres Computers mit einem anderen PC, um zu sehen, ob sie funktioniert oder nicht. Wenn nicht, ist sie defekt und muss ausgetauscht werden.
  • Veraltete oder ausstehende Updates des Betriebssystems können ebenfalls die Ursache dafür sein, dass der PC beim Spielen abstürzt. Aktualisieren Sie also das Betriebssystem, um zu sehen, ob es funktioniert.

Der PC hat sich während des Spielens abgeschaltet und lässt sich jetzt nicht mehr einschalten

Es kann sein, dass sich Ihr PC während des Spielens abschaltet und sich nicht mehr einschalten lässt, weil er überhitzt ist, Probleme mit den Stromanschlüssen und der Hauptplatine hat oder ein defektes Netzteil hat.

  • Überhitzungsproblem
  • Probleme mit den Stromanschlüssen und der Hauptplatine
  • Fehlerhaftes Netzteil

Versuchen Sie die angegebenen Schritte zur Fehlerbehebung, um Ihren PC wieder einzuschalten, wenn er sich beim Spielen ausgeschaltet hat.

Lassen Sie den Computer eine Stunde lang an einem gut belüfteten und kühlen Ort stehen. Versuchen Sie, ihn nach einer Stunde wieder einzuschalten, und prüfen Sie, ob er sich einschalten lässt oder nicht. Wenn ja, liegt das Problem in der Überhitzung.
Lässt sich der Computer nicht einschalten, öffnen Sie das Gehäuse und ziehen Sie alle Stromkabel ab, um die Kabel und die Hauptplatine zurückzusetzen. Warten Sie einige Zeit, bevor Sie die Kabel wieder anschließen. Versuchen Sie nach dem Wiederanschließen, den PC einzuschalten. Wenn er sich dann immer noch nicht einschalten lässt, muss Ihr Netzteil ein Problem haben.
Um das Netzteil zu überprüfen, schließen Sie ein Multimeter oder Voltmeter an und notieren Sie die Schwankungen der Messwerte. Wenn es keine Schwankungen gibt, bedeutet dies, dass Ihr Netzteil ausgetauscht werden muss.

Der Computer schaltet sich beim Spielen von Spielen mit hoher Grafikleistung ab
Ihr Computer kann sich beim Spielen von Spielen mit hoher Grafikleistung aufgrund von Überhitzung, fehlerhafter Grafikkarte oder Treibern oder eines defekten Netzteils abschalten.

  • Überhitzungsproblem
  • Defekte Grafikkarte oder Treiber
  • Fehlerhaftes Netzteil

Versuchen Sie, diese Probleme zu beheben, indem Sie die unten aufgeführten Schritte ausführen.

Verhindern Sie die Überhitzung Ihres Computers, indem Sie die Übertaktungsfrequenz der GPU einstellen.

  • Löschen Sie die Grafiktreiber auf Ihrem Computer und laden Sie sie erneut herunter. Achten Sie darauf, dass Sie nur die neuesten Treiber herunterladen und installieren.
  • Überprüfen Sie das Netzteil auf Fehler und tauschen Sie es gegebenenfalls aus.
  • Führen Sie einen Systemscan durch, um Viren zu finden, und nehmen Sie entsprechende Reparaturen vor.

Fazit

Es kann sein, dass sich Ihr PC beim Spielen aufgrund von Problemen wie Überhitzung, veralteten Treibern, einem defekten Netzteil, einem bösartigen Virus oder fehlerhafter Hardware abschaltet. Sie können diese Probleme leicht beheben und verhindern, dass sich Ihr PC während des Spielens abschaltet.

So verhindern Sie das zufällige Herunterfahren eines PCs beim Spielen